Programm  
  
   
Kurzfilmfestival  
   
Galerie  
   
Historie  
   
  Kontakt   
     
  Links  
     
   
 
 

 

Unser neues Programm für September / Oktober 2014:

Di, 21.10.    Lunchbox

Di, 28.10.    Nymphomaniac  ( 1.Teil)

Vorschau November:

Di 04.11.2014    Nymphomaniac Teil 2
Di 11.11.2014    Dallas Buyers Club
Di 18.11.2014    Transition town  ( Film von den GRÜNEN)
Fr/Sa 21./22.11. 2014    Kurzfilmfestival
Di 25.11.2014    Willkommen bei Habib


Aktive Filmfreunde
Alle die gern Filme gucken, aber keine dreistündigen Meisterwerke drehen
wollen, sollten bei uns mitmachen, entweder beim Festival oder gleich für immer.
Ihr seid Teil eines teamorientierten äh Teams mit allen Sozialleistungen,
z.B. freier Eintritt. Erniedrigende Aufnahmerituale (mit Kutte und so) haben wir
bereits 1994 abgeschafft. Auch sonst bestehen kaum Hemmschwellen,
einfach beim nächsten Film vorbeikommen...
Wir freuen uns!

 
 
 
 
 
 
 
Di. 21.10.2014

Lunchbox

Romantik/Drama, Indien/Fr/De 2013, 105 Min. FSK o.A.
Regie: Ritesh Batra,mit Irrfan Khan, Nimrat Kaur

Dabbawallas: 5000 Essenskuriere flitzen per Bahn oder Rad mit den mehrstöckigen Metall-Lunchboxen von den Vororten hinein in die Metropole, seit 125 Jahre!Die Fehlerquote ist marginal, 1:6 Millionen. Und genau auf diesem unwahrscheinlich kleinen Irrtum beruht der bezaubernde Drama um zwei einsame Herzen in der Metropole Mumbai.

 

 
   
Di. 28.10.2014 um 20,30 Uhr:

Nymphomaniac - Teil 1

Drama/Erotik, Dk/De/Fr/Sw 2013, 117 Min. FSK 18
Regie: Lars von Trier, mit Charlotte Gainsbourg, Shia LaBeouf, Stellan Skarsgard, Stacy Martin

von Skandalregisseur Lars von Trier Erotik-Drama mit expliziten Szenen um eine Nymphomanin.
In acht Kapiteln wird ihre wilde, poetische Geschichte von der Geburt bis zu ihrem fünfzigsten Lebensjahr erzählt.

 
   
   

Anmeldung zu unserem Newsletter: Einfach E-Mail mit Betreff:'Newsletter' an folgende Adresse senden und
Du wirst wöchentlich jeweils sonn- oder montags über den aktuellen Film informiert: vskinokomm@aol.com

Das Programm ist gefördert von der MFG Medien- und Filmgesellschaft Baden-Württemberg